1&1 Jobangebot
Für unseren Standort in Karlsruhe suchen wir ab sofort eine/n:

Data Scientist (m/w/d) – Schwerpunkt Big Data und Produktoptimierung

Kennziffer: KA-ToRe-2001041

Das sind Ihre Aufgaben:

Wir suchen Verstärkung für unser Data Science Competence Center. Dieses ist im Bereich Big Data angesiedelt und entwickelt aus den eingehenden konzerneigenen Daten neue Services und Produkte basierend auf Machine Learning-Algorithmen. Bei den Auftraggebern handelt es sich um interne Fachbereiche aus dem gesamten Konzern.

  • Anwendung und Operationalisierung von Machine Learning-Ansätzen für z. B. Kundenklassifikation, Targeting-Zielgruppen oder Produktempfehlungen.
  • Sie treiben unsere explorative Datennalysen im Big Data Umfeld für die Generierung von Business Insights und Handlungsempfehlungen voran.
  • Sie sind verantwortlich für die Identifikation neuer Technologien und Weiterentwicklung des Data Science Umfeldes (z. B. Deep Learning-Ansätze).
  • Sie sind Ansprechpartner für maschinelles Lernen. Des Weiteren arbeiten Sie mit der Softwareentwicklung und den Produktbereichen zusammen.
  • Sie sind verantwortlich für die Erschließung und Vermarktung neuer Machine Learning Usecases.

Das wünschen wir uns:

Ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium bzw. eine vergleichbare Ausbildung und eine mehrjährige Berufserfahrung im Themenfeld von Machine Learning ist Voraussetzung. Außerdem überzeugen Sie durch:

  • Sicheren Umgang mit gängigen Methoden aus den Bereichen maschinelles Lernen und der Statistik.
  • Sehr hohe analytische Fähigkeiten sowie eine strukturierte und methodenbasierte Arbeitsweise.
  • Erfahrungen in der analytischen- oder prozessualen Arbeit im Big Data-Umfeld.
  • Technisches Verständnis von Big Data-Prozessen und der Operationalisierung von Data Science-Ansätzen in den Betrieb.
  • Erfahrung im Prototyping und der Entwicklung mit Python.

Ich möchte mich jetzt online bewerben
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.
[en]English Version